• Meine Erfahrung mit der Grinberg-Methode

    Ich möchte euch kurz meinen Heilungsprozess durch die Grinberg-Methode aufzeigen. Durch sie habe ich nicht nur körperliche Beschwerden lindern, sondern mich auch persönlich weiterentwickeln können.Viele Ärzte, keine HilfeNach langen Sitzungen bei verschiedenen Physiotherapien und ständigen Besuchen beim Orthopäden, habe ich mich vor einigen Monaten dazu entschieden einen Heilpraktiker aufzusuchen. Ich habe seit über zwei Jahren mit einem dauerhaft angespannten Oberschenkel zu kämpfen. Egal was ich tue, er ist ständig verhärtet. Auch wenn ich versuche zu entspannen, es passiert einfach nichts. Meine Verzweiflung stieg mehr und mehr. Nicht einmal die Ärzte konnten sich erklären, woher das kommt. "Versuchen Sie mal zu entspannen." "Probieren Sie doch mal Autogenes Training." Leider ist das…

  • Ein Strauch und viele Erinnerungen

    Spierstrauch. Brautspiere. Schneespiere. What Ellz?Immer wieder habe ich überlegt, wie dieser verdammte Strauch heißt. Hier und da sah ich - nein - roch ich ihn. Und ich wollte ihn Zuhause haben und ständig daran riechen.Warum?Einen großen Teil meiner Kindheit, vermutlich den längsten davon, lebte ich mit meiner Mutter und meiner Schwester in einem alten Plattenbau. Im selben Eingang wohnte auch meine beste Freundin und ringsum weitere Freunde und Schulkameraden.Hinter unserem Wohnhaus gab es riesige Sträucher, die jährlich im Frühling weiß zu blühen begannen. Ich erinnere mich sehr gut daran. Aber vor allem erinnere ich mich an den tollen Geruch, der von diesen Sträuchern kam. Damals habe ich ihn nicht wirklich…

  • Was esse ich jetzt nur?

    Wie oft stellt ihr euch am Tag diese Frage? Greift ihr auch zwischendurch immer wieder zu kleinen Snacks oder Süßigkeiten, obwohl ihr keinen Hunger habt? Welche Gefühle löst das in euch aus? Seid ihr entspannter oder beruhigt?

  • Hallo Frühling!

    Der Frühling scheint endlich da zu sein - zumindest vorerst.Meine Blumenzwiebeln vom letzten Jahr sprießen auch schon und heute habe ich ein paar weitere Blumen geholt, um unseren Balkon zu verschönern. Zwei Monate wohnen wir bereits hier und bisher war das Wohnzimmer eher eine Rümpelkammer. Voll mit Kisten und Säcken. Natürlich fast nur von mir ;-) Da wir noch keinen Kleiderschrank haben, müssen diese Dingen halt erstmal irgendwo rumstehen und das Schlafzimmer ist schon voll mit Kisten und Koffern. Mich nervt das tierisch, vor allem, weil wir seit 12 Wochen auf den Kleiderschrank warten und wir erneut auf weitere 4 Wochen vertröstet wurden. Zumindest haben wir jetzt seit ca. einer…

What Ellz