DIY Nussmilch

Soja-, Hafer-, Mandelmilch und viele andere pflanzliche Milchsorten gibt es mittlerweile überall zu kaufen. In verschiedenen Varianten, mit unterschiedlichen Preisen und auf die Inhaltsstoffe sollte man ab und zu auch mal schauen. Heute zeige ich dir, wie du Nussmilch selbst herstellen kannst.

Wusstest du, dass in der Haselnussmilch von Alpro Soja Rohrohrzucker zugesetzt ist? Und das nicht gerade wenig. Wenn du also täglich deine 1-2 Tassen Kaffee damit trinkst oder sogar deinen Chai Latte daraus machst, wie ich, dann nimmst du eine ziemliche Zuckerbombe zu dir.

Zum Glück ist das nicht bei allen pflanzlichen Milchalternativen so. Dennoch geht der tägliche Konsum ziemlich ins Geld. Also habe ich mit meinem Label ELZBAG eine Nussmilchtasche aus 100% Nutzhanf entwickelt, mit der du ganz unbedenklich deine eigene Nussmilch herstellen kannst.

Das ist super einfach. Nachfolgend zeige ich dir kurz und knapp, wie du vorgehst, um deine eigene Nussmilch zu produzieren.

 

Merken

Folgendes brauchst du für 1 Liter z.B. Mandelmilch:

  • 200g Mandeln
  • Flasche mit Schraubverschluss (1l)
  • Nussmilchbeutel
  • Schüssel/Kanne mit Ausgiesser
  • evtl. Gewürze (Zimt, Kardamom, Vanille)
  • evtl. Süßungsmittel (Reissirup, Kokosblütensirup)

1. Du solltest etwas Zeit einplanen, um deine Nussmilch herzustellen. Am besten, du startest am Abend vorher. Denn als erstes weichst du die Mandeln über Nacht ein.

2. Am nächsten Morgen schüttest du das Wasser ab und gibst die Mandeln mit 1l Wasser in den Mixer. Auf Wunsch kannst du noch Gewürze oder andere Süßungsmittel wie Datteln hinzufügen. Ich nehme meistens etwas Zimt und Vanille.

3. Mixe das Ganze für ca. 1 Minute, bis alles zerkleinert ist.

4. Bereite nun deine Schüssel mit dem Nussmilchbeutel vor und gieße die zerkleinerten Mandeln mit dem Wasser direkt in den Beutel.

 

5. Nun kannst du von oben nach unten die Flüssigkeit aus dem Beutel drücken und ihn drehen. Mach das so lange, bis nichts mehr raus kommt und nur noch die Nüsse im Beutel zurückbleiben.

Schon ist deine Nussmilch fertig! Fülle sie in deine Flasche um und genieße sie zum Kaffee, Tee, in deinem Porridge oder zu Müsli.

Ca. 3-4 Tage sollte sie im Kühlschrank haltbar sein.

Eine Antwort auf „DIY Nussmilch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.