Fempreneur Summit Review

Vor einigen Wochen hatte ich durch Zufall gesehen, dass die Gründerin von Original Unverpackt und Ein guter Plan, Milena Glimbowski, am Fempreneur Summit 2016 als Speakerin teilnimmt. Ich hatte sie damals bei beiden Gründungen über die Crowdfunding-Plattform Startnext unterstützt. Beide Projekte fand ich einfach super und absolut unterstützenswert.

Freikarten!

Bei meiner weiteren Recherche zu der Veranstaltung fand ich heraus, dass man Freikarten für den Tag gewinnen konnte. Dafür musste man nur einen Kommentar schreiben: Warum denkst du, dass Frauen die besseren Gründer seien? Gleich als Zweite hatte ich mein Kommentar verfasst.
Als ich schon gar nicht mehr an den Event gedachte hatte, bekam ich plötzlich eine Mail, dass alle, die einen Kommentar geschrieben hatten, eine Freikarte erhalten würden. Ich habe mich sehr gefreut, da ich solche Veranstaltungen als super Gelegenheit sehe, tolle und inspirierende Menschen kennenzulernen und durch die Speaker viel Motivation für die eigenen Projekte zu erhalten.

Der Fempreneur Summit 2016

Also besuchte ich am vergangenen Donnerstag den Fempreneur Summit 2016 und es war eine super Entscheidung. Für die erste Veranstaltung in diesem Rahmen war die Qualität der Vorträge ausgesprochen gut. Kaja Otto, als erste Speakerin, hat alle zu Beginn total geflasht. So motivierend und inspirierend können nicht viele sprechen. Als Nächste ist mir natürlich Milena im Gedächtnis geblieben, wie sie mit ihren 1,50m und Adiletten auf der Bühne stand, und mit viel Witz und Charme ihre Geschichte erzählte. Ich habe mir gar keine großen Notizen gemacht oder weise Sprüche aufgeschrieben. Hauptsächlich habe ich die Atmosphäre und die tollen Geschichten der Speaker genossen und mir so selbst unglaublich viel Motivation geholt.

Tolle Vorträge - Tolle Frauen

Bevor die Vorträge starteten habe ich eine tolle Gründerin kennengelernt. Andrea Drexl, die bereits die zwei Blogs sparfuechsin.com und solittletime.de betreibt sowie Karten gegen Depressionen erstellt. Wir haben den ganzen Tag miteinander verbracht und bei unserem gemeinsamen Abendessen weiter über unsere Projekte gesprochen. Dabei versprachen wir uns, in Kontakt zu bleiben und einfach mal zu telefonieren oder zu skypen, sollten wir einen Sparing Partner und etwas Motivation benötigen.

Im Großen und Ganzen kann ich jedem, der Lust auf Gründung hat oder bereits in seiner Gründung steckt, empfehlen, an solchen Events teilzunehmen. Nicht nur wegen der großartigen Speaker, sondern auch wegen der anderen tollen Teilnehmer, die häufig viele Ideen und andere Sichtweisen haben, die einen selbst in den eigenen Projekten unterstützen oder bestimmte Punkte überdenken lassen.
Also bis zum nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.