Ein Strauch und viele Erinnerungen

Spierstrauch. Brautspiere. Schneespiere. What Ellz?
Immer wieder habe ich überlegt, wie dieser verdammte Strauch heißt. Hier und da sah ich - nein - roch ich ihn. Und ich wollte ihn Zuhause haben und ständig daran riechen.

Warum?
Einen großen Teil meiner Kindheit, vermutlich den längsten davon, lebte ich mit meiner Mutter und meiner Schwester in einem alten Plattenbau. Im selben Eingang wohnte auch meine beste Freundin und ringsum weitere Freunde und Schulkameraden.
Hinter unserem Wohnhaus gab es riesige Sträucher, die jährlich im Frühling weiß zu blühen begannen. Ich erinnere mich sehr gut daran. Aber vor allem erinnere ich mich an den tollen Geruch, der von diesen Sträuchern kam. Damals habe ich ihn nicht wirklich registriert, obwohl er sehr intensiv ist. Erst im letzten Jahr, in der Nähe meiner alten Wohnung, habe ich ab und zu einen bekannten Duft wahrgenommen und hatte plötzlich unglaublich viele Erinnerungen an meine Kindheit: Rollschuhfahren, Fahrradfahren, einfach draußen im Grünen spielen. Ich erinnere mich gern an spezielle Momente, z.B. wie meine Mutter uns kleine Trinkpäckchen und etwas Süßes in einen kleinen Korb gepackt und diesen dann mit einem Seil vom Balkon runtergelassen hat 😀 Das war einfach toll.

Und jetzt? Jetzt wächst diese Brautspiere direkt vor unserer Haustür und ich liebe es! Noch sind natürlich nicht alle Blüten da. Aber wenn es soweit ist, werde ich wohl jeden Tag davor sitzen, diesen tollen Duft einatmen und in Erinnerungen schwelgen =)

Habt ihr solche Düfte, die euch immer wieder an bestimmte Momente in eurem Leben erinnern? Bei Parfüm und Essen passt mir das auch häufig. Oder in anderen Städten und Ländern. Was sind eure Erinnerungen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.